In dem Förderzentrum am Arrenberg werden alle Maßnahmen für Kinder, von der Beratung bis zur Förderung, von der
Diagnose bis zur Therapie und von der Betreuung bis zur Freizeitgestaltung, unter einem Dach zusammengefasst. Kurze Wege
zwischen den einzelnen Angeboten garantieren eine schnelle, aufeinander abgestimmte und bedarfsgerechte Hilfe und damit
eine schnelle Unterstützung.

Heilpädagogik

Interdisziplinäre Frühförderung // Heilpädagogik

Für die Behandlung und Beratung stehen verschiedene Verfahrensweisen zur Verfügung, die individuell und gezielt ausgewählt und eingesetzt werden.

 

Die heilpädagogische Entwicklungsförderung berücksichtigt besonders

die Bereiche von:

> Sozialverhalten und Selbststeuerung (Beziehungs- und Gruppenfähigkeit)

> Identitäts- und Persönlichkeitsentwicklung (Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen)

> Körperlicher Aktivität (Grobmotorik, Psychomotorik)

> Wahrnehmen und Handeln (Handlungsplanung, Feinmotorik)

> Spiel-, Arbeits- und Lernverhalten

> Kommunikation und Sprache (Sprachverständnis, Sprachanbahnung, Verständigung,

   Unterstützte Kommunikation)

> Aufmerksamkeit und Konzentration

> Kognition (Denkvermögen und Wissenserwerb)

> Selbstständigkeit und Alltagsfähigkeiten.

 

 

Die Ziele unserer Arbeit sind:

> das frühzeitige Erkennen, Fördern und Stärken der kindlichen Persönlichkeit

> die Verbesserung der kindlichen Lebensqualität

> die Verbesserung der kindlichen Entwicklungschancen

> die Teilhabe an sozialen und gesellschaftlichen Aktivitäten (bspw. KiTa, Freizeit)

> die an dem Lebensalltag ausgerichtete Einbeziehung von den Eltern/ der Familie

> die Unterstützung in der Auseinandersetzung mit den besonderen Entwicklungs-

   verläufen der Behinderung

> die Zusammenarbeit (Link) aller Beteiligten

> doppelte Diagnostik zu vermeiden.